Buchhandlung

forum M

Veranstaltungen

Gastronomie

Anreise

Kontakt

Kunst gegen Bares

9.4.2024

um

19:30

Uhr

forum M – Saal

Informationen

Wir freuen uns sehr die "Kunst gegen Bares" im forum M präsentieren zu dürfen! Seit 2007 begeistert die Show mit Moderator Daniel Kus bereits das Publikum rund um Aachen. Seit diesem Jahr findet die Show monatlich im forum M statt.

Das Prinzip ist ebenso simpel wie einzigartig. Die Voraussetzung sind für alle Künstler gleich: Eine Bühne, eine bestimmte Auftrittszeit und ein paar Sparschweine. Unsere Künstler singen, jonglieren, erzählen Pointen aus dem Alltag, zaubern, turnen und zeigen die vielen vielen unterschiedliche Aspekte von "Kunst". Sind alle Auftritte vorbei, wird für jeden Performer ein Sparschwein aufgestellt. Die Besucher können nun entscheiden, ihre Lieblingsacts mit einer Spende zu unterstützen.

Der Künstler mit dem "dicksten" Schwein gewinnt den Abend und wird zum "Kapitalistenschwein" gekürt. Auch wenn die Künstler im Wettbewerb sind, steht die Freude an den verschiedenen Kunstformen im Vordergrund.

Im April haben für euch u.a. folgende Künstler am Start:

Tilman Ringer

Tilman Ringer ist schon seit einigen Jahren als Singer/Songwriter im  Köln-Bonner Raum unterwegs. Das erste Mal prominent ins Rampenlicht  getreten ist er während des Toys2Masters-Bandcontests 2014, dessen Finale er souverän für sich entscheiden konnte – übrigens  als erster Solokünstler in der Geschichte des Wettbewerbs.

Naim Jerome Antoine

Der  charismatische Schlafanzugträger ist fast so witzig wie Mario Barth …..  nur ein wenig breiter. Der aufgeweckte Cosmopolit versucht sein hartes Leben als Friseur, Comedian, Hobbykoch und Model ( Unterhosenmodel für lange Unterhosen) unter einen Hut zu bringen. Wer  spritzige, intelligente , doppeldeutige Gags mag wird bei ihm seine  wahre Freude haben. Wer trockenen schwäbischen Humor erwartet ist bei ihm  genau richtig. Sein komödiantischer Blickwinkel ist ,, hairvorragend"

Berhane Berhane

Als Berhane mit 6 Jahren nach Deutschland kam, hatte er praktisch  nichts, nicht einmal einen Nachnamen. Den bekam er erst in Deutschland  zusammen mit seinem Pass. Doch dann endete die Gastfreundschaft auch  schon wieder und er musste in einer Stadt aufwachsen, die nur die ganz  Harten überleben: Heidelberg.

Aber  seine Einbürgerung hat noch ein viel schrecklichere Nebenwirkung: seit  er Deutscher ist, hat er Angst um „sein“ neues Volk. Und die Besuche in  den deutschen Discos bestätigen ihn: ein Volk, dass sich auf der  Tanzfläche so dämlich anstellt, wird auf jeden Fall aussterben. Aber  Berhane bringt die Bewegung und Erleuchtung. Denn Berhane Berhane ist  das neue Licht auf Deutschlands Comedybühnen. Klug, witzig und er kann  auch noch verdammt gut tanzen.

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Überraschungen im forum M über der Mayerschen Buchhandlung in Aachen!

No items found.